Termine

 Regelmäßige wöchentliche Termine 

Mittwochs, 19 Uhr

Rechtsberatung für Flüchtlinge

Während des Gesprächscafés im Mehrgenerationenhaus findet eine kostenlose Rechtsberatung für Flüchtlinge statt. Die Beratung ist  mittwochs von 19:00 bis 20:30. Es handelt sich um eine rechtliche Erstberatung für Flüchtlinge. 

Falls die von Ihnen betreuten Flüchtlinge Rechtsrat benötigen (Asylrecht, Aufenthaltsrecht, allgemeine Fragen wie Handyverträge, etc.) oder ein rechtliches Schreiben aufzusetzen ist, können Sie gerne vorbeikommen.

Mittwochs, 18 Uhr
Gesprächscafé , Juni – August, Friedhofstr. 14, sonst
Mehrgenerationenhaus, Schulstr. 6

Zwangloser Treffpunkt von Donaueschinger*innen und Asylbewerber zum gemeinsamen Tee trinken, reden und lachen, erklären, diskutieren, Probleme besprechen, Fragen stellen. Teilweise gibt es auch einen Gesprächskreis mit einem bestimmten, ausgewählten Thema.

Einfach mal vorbeischauen

jeweils 1. und 3. Freitag im Monat, 19 Uhr
Internationaler Stammtisch,   Mehrgenerationenhaus, Schulstr. 6

Neu ab Juni 2018 finden Sie den „Internationalen Stammtisch“.  Am 15.Juni beginnend, dann jeden 1.und 3. Freitag im Monat, von 19-21 Uhr laden wir alle Bürger*innen zum Stammtisch ein.

Zu diesem  Angebot des MGH freuen wir uns,  möglichst viele Nationen begrüßen zu dürfen.

 

Weitere Termine 

20.07.18 Vortrag „Leben in Emine/Nigeria- Ein Balanceakt“.

Freitag, 20.7.2018, 19.30 Uhr, Nebenzimmer des Gasthauses Tokio, Brigachstr. 1, in Villingen.

Gabi Ayivi spricht zum Thema: „Leben in Emine/ Nigeria- Ein Balanceakt“.
Gabi hat vor 5 Jahren nach Erreichen Ihres Rentenalters ihren Hausstand in Zimmern ob Rottweil aufgelöst und ist nach Emine in Nigeria übergesiedelt. Sie hat dort ein Heim für an AIDS erkrankte
Waisen gegründet, ermöglicht ihnen Schulbesuch und medizinische Betreuung. Ihr Verein „Olileanya“, zu deutsch „Hoffnung“, hilft bei Operationen von augenerkrankten Menschen, betreibt eine Haushaltsschule und vieles mehr.
Sie berichtet über die Entwicklungen dieser Projekte im vergangenen Jahr. Sie wird auch auf die politische Entwicklung im bevölkerungsreichsten Land Afrikas eingehen und Gründe benennen, warum Menschen aus Nigeria nach Europa fliehen.

Der Eintritt ist frei!

28.09.18 Mahnwache „Rettet das Recht auf Asyl“

Am 28.9.18 ist im Rahmen der jährlichen Interkulturellen Wochen der  „Tag des Flüchtlings“ .  Diverse Organisationen, u.a. Pro Asyl, der Flüchtlingsrat BW und verschiedene Helferkreise  planen an diesem Tag Aktionen, die unter dem  Motto „Rettet das  Recht auf Asyl“ stehen.

In Villingen, Donaueschingen und … wollen wir Mahnwachen (mindestens von 16 – 18 Uhr) organisieren.

In kleineren Orten bzw. in den Stadtteilen sollen bereits die ganze Woche vorher Plakate (von Pro Asyl entworfen)  in Fenster und an Autos angebracht werden, die auf das Motto aufmerksam machen. Abends kann man auch z.B. Flacker-Kerzen dazu stellen, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Wer Interesse in Donaueschingen und Umgebung hat, an der Mahnwache bzw. an der Organisation teilzunehmen, wendet sich bitte an Renate Heinrich, Email  info@ak-asyl-ds.de

29.09.18 Internationaler Fachtag „Was uns stark macht. Empowerment für geflüchtete Frauen und Mädchen“

29. September 2018 in Freiburg im Breisgau

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

in diesem Jahr wird AMICA e.V. 25 Jahre alt. Dies nehmen wir zum Anlass, um am 29. September 2018 auf dem Gelände der FABRIK in Freiburg einen Internationalen Fachtag zum Thema „Was uns stark macht. Ressourcenorientiertes, kultursensibles Empowerment für geflüchtete Frauen und Mädchen “ zu veranstalten. Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen.

Die Veranstaltung richtet sich vorwiegend an Fachkräfte, Haupt- und Ehrenamtliche in der Beratung und Begleitung geflüchteter Menschen sowie an alle Interessierten. Als Gäste und Referentinnen laden wir zudem Fachkräfte aus unseren Projekten in Libyen, Syrien, dem Libanon, der Ukraine, Russland und Bosnien-Herzegowina ein.

Neben Veranstaltungen in Plenum und ausreichend Raum für Austausch und Vernetzung befassen sich am Fachtag insgesamt sechs Workshops mit folgenden Themen:

Vormittags:

* Sichere Orte: Niedrigschwelliger Zugang zur und Angebote für die  Zielgruppe (kriegs-)traumatisierter Frauen in Libyen

* Was uns stark macht: Ressourcenorientiertes Empowerment für Frauen  und Mädchen mit Gewalterfahrungen im Libanon und Syrien

* (Re)-Integration oder doppelte Marginalisierung? Phasen     langfristiger psycho-sozialer Arbeit mit vertriebenen Frauen in     Bosnien-Herzegowina 1992 – 2018

Nachmittags:

* Werte für ein gelingendes Zusammenleben: Interkulturelle und     interreligiöse (Gender-)Kompetenz und Kommunikation

* Was Helfende stark macht: Selbstfürsorge für Haupt- und Ehrenamtliche

* Soziale Arbeit: Faktoren für ein gelingendes Casemanagement

Am Abend dürfen wir Sie dann bei unserer Festveranstaltung „25 Jahre AMICA“ begrüßen. In Kürze erhalten Sie ein ausführliches Programm des Fachtag sowie alle Informationen zur Anmeldung.

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Tag bereits jetzt in Ihrem Kalender reservieren.

AMICA e.V.  / Habsburgerstraße 9 / 79104 Freiburg i. Br. Germany

Tel. +49/761/5569251

www.amica-ev.org www.amicas-weltweit.de